Login

Ausbildung Maschinen- und Anlagenführer/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Maschinen- und Anlagenführer/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 2 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Maschinen- und Anlagenführer/in

Maschinen- und Anlagenführer/innen bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen an Prüfständen und nehmen Maschinen in Betrieb. Das können beispielsweise Werkzeug-, Textil-, Druckmaschinen oder Anlagen für die Nahrungs- und Genussmittelherstellung sein.

Sie überwachen den Produktionsprozess und steuern bzw. überwachen den Materialfluss. Zudem inspizieren oder warten sie Maschinen in regelmäßigen Abständen, um deren Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Sie füllen beispielsweise Öle oder Kühl- und Schmierstoffe nach. Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Schläuche tauschen sie aus.

Ihr Arbeitsplatz

Maschinen- und Anlagenführer/innen finden Beschäftigung in Produktionsbetrieben nahezu aller Branchen.

Maschinen- und Anlagenführer/innen arbeiten in erster Linie

  • in Werkstätten
  • in Montage- und Fertigungshallen

Ausbildungsgehalt Maschinen- und Anlagenführer/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 976 bis € 1.053
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.029 bis € 1.102

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Maschinen- und Anlagenführer/in

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w)

GP Günter Papenburg AG

30559 Hannover Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule Plätze: 2

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Coil GmbH Bernburg

06406 Bernburg Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule Plätze: 4

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Texplast GmbH

06766 Bitterfeld-Wolfen Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Realschule Plätze: 2

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenfahrer (m/w/d) bei DE-VAU-GE in Tangermünde

DE-VAU-GE Gesundkostwerk

39590 Tangermünde Beginn: 01.09.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule Plätze: 6

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) bei DE-VAU-GE in Tangermünde

DE-VAU-GE Gesundkostwerk

39590 Tangermünde Beginn: 15.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule Plätze: 6

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (w/m/d)

Schüco Polymer Technologies KG

06667 Weißenfels Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule Plätze: 5

Maschinen- und Anlagenführer/in

GP Günter Papenburg AG

14823 Niemegk Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule / erweiterter Realschulabschluss Plätze: 1

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Lausitz Energie Bergbau AG

03130 Schwarze Pumpe Beginn: 17.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule Plätze: 1

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Brezelbäckerei Ditsch GmbH

06785 Oranienbaum Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Realschule Plätze: 2

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

IDT Biologika GmbH

06861 Dessau-Roßlau Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule Plätze: 3

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) bei der Firma PRIORIT AG in Osterburg

PRIORIT AG

39606 Osterburg Beginn: 01.08.2020

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule Plätze: 1

Was macht eigentlich ein/e Maschinen- und Anlageführer/in?

Ein Interview mit David Schütze.


Welchen Beruf erlernst Du?

Ich erlerne den Beruf eines Maschinen- und Anlageführers.

Welchen Schulabschluss hast Du?

Ich habe einen Realschulabschluss in der Tasche.

Was lernt man in diesem Beruf?

Als Maschinen- und Anlagenführer lerne ich, wie man Maschinen umrüstet, wartet und bedient zur Optimierung der Arbeitsabläufe. In meinem Fall ganz konkret Maschinen zu Herstellung von Innenhüllen.

Warum hast Du Dich für diesen Beruf entschieden?

Ich habe mich von jeher für Technik interessiert und sehe meine Stärken vor allem im handwerklichen und technischen Bereich. Klar, dass ich mich nach einem technischen Beruf umgesehen habe.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Mann sollte auf alle Fälle gut rechnen können und ein bisschen technisches Grundwissen mitbringen. Natürlich gehören Genauigkeit, Ordnungssinn, Disziplin und Teamfähigkeit zu dem, was man mitbringen und bei der Ausbildung weiterentwickeln sollte. Man muss schon hinschauen und hinhören wollen.

Wie hast Du Deine Ausbildungsfirma gefunden?

Durch Mundpropaganda. Also habe ich im Internet nachgeschaut und bin dann persönlich bei der Firma vorgesprochen. Ich habe auch sofort einen Rundgang machen dürfen - der war Spitze! - und wurde danach zum Eignungstest eingeladen.

Welche Tipps würdest Du künftigen Azubis geben?

Nicht schüchtern sein! Wenn du einen Beruf gefunden hast, den du gern lernen möchtest und eine Firma, die die Ausbildung anbietet, gehe am besten persönlich vorbei. Und frage nicht nur vor Ausbildungsstart, was genau du hier lernst, sondern frage auch während der Ausbildung lieber einmal zu viel als einmal zu wenig, wenn dir etwas nicht klar ist.

Wie soll Deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?

Ich würde gern noch eine Ausbildung als Industriemechaniker machen. Damit würde mein Tätigkeitsfeld etwas weiter werden. Und sollte sich für mich die Möglichkeit ergeben, würde ich mich auch gern zum Industriemeister qualifizieren.

Ausbildungsbetriebe die Maschinen- und Anlagenführer/in ausbilden