Login

Automobilkaufmann

Automobilkaufmann/- frau

Welchen Beruf lernst du?
Ich erlerne den Beruf des Automobilkaufmanns.


Was lernt man in diesem Beruf?
In dem Beruf erlernt man grundlegende kaufmännische Tätigkeiten und Vertriebsmöglichkeiten im Bezug auf die Automobilbranche. In meiner Ausbildung verbringe ich den Tag mit Neu- und Gebrauchtwagen und sorge dafür, dem Kunden das passende Gefährt zu verschaffen. Dabei erkläre ich PS, Hubraum und Zylinder. Wenn ich den Kunden überzeugt habe, steht die Vertragsverhandlung an. Hierbei geht es nicht nur um den Preis, sondern auch um die Zahlungs- und Finanzierungsart, sowie um die Gewährung von Sonderleistungen.


Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Oft ist der Berufswunsch mit den Arbeitsstellen der Familie verwurzelt. Bei mir ist das nicht so. Mein persönliches Interesse an Fahrzeugen hat mich zu dieser Ausbildung gebracht. Vorher habe ich dreieinhalb Jahre in einer Baufirma gearbeitet. Das Handwerk hat mir zwar auch gefallen, jedoch war das Interesse an der Automobilbranche ungebrochen. Arbeit mit Kunden und vor allem mit Fahrzeugen macht mir richtig Spaß.


Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Ganz wichtig ist es, ein offenes und freundliches Gespräch mit Menschen führen zu können. Als Automobilkaufmann benötigt man sowohl fachliches Know-How als auch Fingerspitzengefühl und Überzeugungskraft.


Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?
Mein Betrieb ist in der Umgebung bekannt. Ich habe angefragt und eine Ausbildung erhalten.


Wie lange lernst du?
Ich lerne drei Jahre. Da es sich um eine duale Ausbildung handelt, bin ich während der Ausbildung zum Automobilkaufmann nicht nur im Betrieb, sondern auch in der Berufsschule.


Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?
Man sollte immer aufgeschlossen und freundlich sein und viele Fragen stellen. Ein sicheres Auftreten vor Kunden ist das A und O.


Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?
Ich möchte gern im Beruf weiter arbeiten und mich auf den direkten Verkauf, bevorzugt Gebrauchtwagen und auf In- und Exportgeschäfte, spezialisieren.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Chemikant/in

Was macht eigentlich ein/e Chemikant/in?
Ein Interview mit Kevin Kunath



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE