Login

Ausbildung Tiermedizinische/r Fachangestellte/r

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Tiermedizinische/r Fachangestellte/r

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Tiermedizinische/r Fachangestellte/r

Tiermedizinische Fachangestellte betreuen Tiere vor, während und nach einer Behandlung, fertigen Röntgenaufnahmen an, führen Laborarbeiten aus und kümmern sich um Tiere auf der Krankenstation. Tierhalter beraten sie in Fragen der artgerechten Haltung, zur Prävention von Krankheiten und über Möglichkeiten der Rehabilitation. Sie sorgen für die Einhaltung der Hygienevorschriften in der Praxis, verwalten die tierärztliche Apotheke und können bei Notfällen Erste Hilfe leisten.

Verwaltungsarbeiten und die Organisation der Praxisabläufe gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben: Sie vergeben Termine, empfangen die Tierhalter und ihre Tiere, dokumentieren Behandlungsverläufe für die Patientenakten und sorgen für die Abrechnung der erbrachten Leistungen.

Ihr Arbeitsplatz

Tiermedizinische Fachangestellte finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Tierarztpraxen
  • in Tierkliniken
  • in Tierparks

Tiermedizinische Fachangestellte arbeiten in erster Linie

  • in Behandlungsräumen
  • im Labor
  • am Empfang
  • im Büro
  • in Käfigen, Ställen und Freigehegen

Ausbildungsgehalt Tiermedizinische/r Fachangestellte/r

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 630
  • 2. Ausbildungsjahr: € 680
  • 3. Ausbildungsjahr: € 730

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Tiermedizinische/r Fachangestellte/r