Login

Ausbildung Pferdewirt/in der Fachrichtung Pferderennen

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Pferdewirt/in der Fachrichtung Pferderennen

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Pferdewirt/in der Fachrichtung Pferderennen

Pferdewirte und Pferdewirtinnen der Fachrichtung Pferderennen sind in den Einsatzgebieten Rennrei­ten und Trabrennfahren tätig. Sie beurteilen und fördern das Leistungsvermögen von Rennpferden, trainieren diese und bereiten sie auf Rennen vor, an denen die Pferdewirte und Pferdewirtinnen auch selbst reitend oder fahrend teilnehmen.

Darüber hinaus füttern, tränken und pflegen sie die Tiere, sor­gen für ausreichende Bewegung sowie für artgerechten Transport und halten Stall und Ausrüstung sauber. Sie leiten im Umgang mit den Pferden an und beraten Kunden.

Ihr Arbeitsplatz

Pferdewirte und Pferdewirtinnen der Fachrichtung Pferderennen finden Beschäftigung

  • in Pferderennställen
  • in Trainingsbetrieben
  • in Rennvereinen
  • in Rehabilitationseinrichtungen für Sportpferde

Pferdewirte und Pferdewirtinnen der Fachrichtung Pferderennen arbeiten in erster Linie

  • in Pferdeställen
  • in Reithallen und auf Trainingsbahnen im Freien
  • auf Rennbahnen
  • auf Pferdekoppeln
  • in Büroräumen

Ausbildungsgehalt Pferdewirt/in der Fachrichtung Pferderennen

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 520 bis € 630
  • 2. Ausbildungsjahr: € 570 bis € 690
  • 3. Ausbildungsjahr: € 615 bis € 800

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Pferdewirt/in der Fachrichtung Pferderennen