Login

Ausbildung Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in) der Fachrichtung Drechseln

Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in) der Fachrichtung Drechseln

Drechsler/innen (Elfenbeinschnitzer/innen) der Fachrichtung Drechseln stellen nach vorgegebenen oder selbst gefertigten Skizzen und Zeichnungen Produkte wie Klein- und Sitzmöbel, Schubladenknöpfe, Holzlöffel oder Treppengeländer her. Der typische Werkstoff für sie ist Holz, aber auch Kunststoff oder Edelwerkstoffe, wie Elfenbein oder Horn, können zu den Arbeitsmaterialien gehören. Wenn Sonderanfertigungen hergestellt werden sollen, beraten sie ihre Kunden und entwerfen Skizzen und Zeichnungen der gewünschten Erzeugnisse.

Sie richten und schneiden das ausgewählte Material für den Drehvorgang zu, spannen das unbearbeitete Werkstück in die Drehbank ein und formen es anschließend. Sie arbeiten hauptsächlich an der Drehbank, aber auch mit Handwerkzeugen zum Drechseln, Schneiden, Bohren und Fräsen. Außerdem behandeln sie die Oberflächen der fertig gedrechselten Werkstücke und montieren oder kleben Einzelteile zusammen. Darüber hinaus pflegen und warten sie die eingesetzten Maschinen und Werkzeuge.

Ihr Arbeitsplatz

Drechsler/innen (Elfenbeinschnitzer/innen) der Fachrichtung Drechseln finden Beschäftigung

  • in kleinen und mittleren Handwerksbetrieben, z.B. Drechsler- und Holzspielzeugmacherwerkstätten
  • bei Möbelherstellern

Drechsler/innen (Elfenbeinschnitzer/innen) der Fachrichtung Drechseln arbeiten in erster Linie

  • in Werkstätten
  • in Ateliers
  • in Lagerräumen

Ausbildungsgehalt Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in) der Fachrichtung Drechseln

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 490 bis € 640
  • 2. Ausbildungsjahr: € 530 bis € 730
  • 3. Ausbildungsjahr: € 625 bis € 827

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in) der Fachrichtung Drechseln