Login

Ausbildung Büchsenmacher/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Büchsenmacher/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Handwerksordnung (HwO)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Büchsenmacher/in

Büchsenmacher/innen stellen Waffen her, z.B. Flinten, Büchsen, Luftgewehre, Kleinkalibergewehre oder Pistolen für Jäger und Sportschützen. Anhand vorgegebener Zeichnungen, aber auch ohne Vor­lage fertigen sie mit traditionellen Techniken oder modernen, teils rechnergesteuerten Maschinen Bau­teile aus Metall, Holz und Kunststoff an. Sie verbinden Lauf und Schaft miteinander und montieren je nach Modell Schloss, Patronenlager und Zieleinrichtung. Außerdem reparieren sie Waffen, bauen ggf. Ersatzteile ein oder restaurieren historische Gewehre. Die fertigen Waffen schießen sie am Schieß­stand ein und überprüfen deren Zielgenauigkeit.

Ihr Arbeitsplatz

Büchsenmacher/innen finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Betrieben des Büchsenmacherhandwerks
  • in der industriellen Produktion von Handfeuerwaffen

Büchsenmacher/innen arbeiten in erster Linie

  • in Werkstätten
  • auf Schießständen
  • in den der Werkstatt angegliederten Verkaufsräumen

Ausbildungsgehalt Büchsenmacher/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 410 bis € 842
  • 2. Ausbildungsjahr: € 450 bis € 885
  • 3. Ausbildungsjahr: € 490 bis € 957

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Büchsenmacher/in