Login

Ausbildung Graveur/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Graveur/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Handwerksordnung (HwO)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Graveur/in

Graveure und Graveurinnen bearbeiten vorwiegend metallische, aber auch nicht metallische Werkstof­fe. An CNC­-Maschinen, die sie auch programmieren und einrichten, fertigen sie Stanz- und Druck­werkzeuge, Prägestempel oder Schneidwerkzeuge. Für Gebrauchsgegenstände wie Schilder oder Schlüsselanhänger setzen sie z.B. Laserbeschriftungsanlagen ein. Schmuck­ und Kunstgegenstände gravieren sie mit der traditionellen Flachstichtechnik.

Graveure und Graveurinnen gestalten Oberflä­chen auch durch Ätzen und Färben. Ihre Arbeiten führen sie anhand von technischen Unterlagen, Mo­dellen, Skizzen oder Zeichnungen nach Kundenwunsch oder nach eigenen Entwürfen aus.

Ihr Arbeitsplatz

Graveure und Graveurinnen finden Beschäftigung

  • in handwerklichen Gravierbetrieben
  • bei industriellen Werkzeugherstellern

Graveure und Graveurinnen arbeiten in erster Linie

  • in Werkstätten
  • in Verkaufsräumen

Ausbildungsgehalt Graveur/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 680
  • 2. Ausbildungsjahr: € 710
  • 3. Ausbildungsjahr: € 760

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Graveur/in