Zerspanungsmechaniker/in

Zerspanungsmechaniker/in

Tätigkeit

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Bauteile z.B. für Maschinen, Motoren oder Turbinen. Hierfür arbeiten sie in der Regel mit CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen. Sie geben die Fertigungsparameter in die Maschinen ein oder rufen Programme aus dem Maschinenspeicher ab und modifizieren sie ggf. Dann wählen sie die Werkzeuge aus, spannen Metallrohlinge ein, richten sie aus und fahren die Maschinen an.

Sie überwachen die Bearbeitungsprozesse, entnehmen die fertigen Werkstücke, prüfen, ob Maße und Oberflächenqualität den Vorgaben entsprechen. Bei Störungen suchen sie nach festgelegten Prüfverfahren nach dem Grund und beseitigen das Problem. Auch die regelmäßige Inspektion und Wartung der Maschinen gehört zu ihren Aufgaben.

Dein Arbeitsplatz

Zerspanungsmechaniker/innen finden Beschäftigung

  • im Maschinenbau
  • in der Metallbearbeitung bzw. Zerspanungstechnik
  • im Fahrzeugbau

Zerspanungsmechaniker/innen arbeiten in erster Linie

  • in Werk- bzw. Fabrikhallen
  • in Werkstätten

Ausbildungsgehalt Zerspanungsmechaniker/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

• 1. Ausbildungsjahr: € 515 bis € 952 (Handwerk*), € 976 bis € 1.047 (Industrie*)
• 2. Ausbildungsjahr: € 565 bis € 995 (Handwerk*), € 1.029 bis € 1.102 (Industrie*)
• 3. Ausbildungsjahr: € 600 bis € 1.067 (Handwerk*), € 1.102 bis € 1.199 (Industrie*)
• 4. Ausbildungsjahr: € 635 bis € 1.122 (Handwerk*), € 1.141 bis € 1.264 (Industrie*)

Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung

Download

Zerspanungsmechaniker/in

Zum Angebot