Login



Mechatroniker/in

Welchen Beruf lernst du?

Ich lerne Mechatronikerin und bin im ersten Ausbildungsjahr.

Was lernt man in diesem Beruf?

Ich lerne, wie man mechatronische Teilsysteme aufbaut, Teile dafür anfertigt und montiert. Dafür muss man u. a. mit einer Bohrmaschine, einer Drehmaschine und einer Fräsmaschine umgehen können.
Zu unserer Ausbildung gehört auch das Technische Zeichnen, vor allem, damit wir diese Zeichnungen für unsere Arbeit lesen können. Beherrschen müssen wir außerdem die speicherprogrammierbare Steuerung.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich möchte in einem Beruf arbeiten, in dem ich handwerklich tätig sein kann und der auch eine große Vielfalt an Arbeitsaufgaben bietet. Den ganzen Tag im Büro arbeiten, das wäre nichts für mich.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Wer Mechatroniker werden will, der sollte handwerklich begabt sein und ihm sollte Mathematik nicht schwer fallen. Viele Fachbegriffe sind auf Englisch, deshalb sind gute Kenntnisse in dieser Sprache sehr von Vorteil. In meinem Beruf muss ich viel stehen. Das sollte man aushalten können und keine Kreislaufprobleme bekommen.

Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?

Ich habe im Internet nach Berufen, die mir gefallen würden, und Betrieben, in denen ich sie lernen kann, gesucht. Die Agentur für Arbeit hat mich dann über die Bewerbungsmöglichkeit in meinem jetzigen Unternehmen informiert.

Wie lange lernst du?

Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?

Gut ist es, wenn man sich vor der Ausbildung schon ausführlicher mit dem Beruf vertraut macht. Das kann man beim Girls Day tun und etwas länger auch mit einem Praktikum. Empfehlenswert sind auch die Berufsfindungsmessen, denn dort kann man sich umfangreich über die Ausbildung und die anschließenden Arbeitsmöglichkeiten informieren.

Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?

Erst einmal hoffe ich natürlich, dass ich nach der Ausbildung vom Unternehmen übernommen werde. Außerdem möchte ich noch meinen Meister machen.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, mich selbständig zu machen. Aber das muss sich aus der Situation ergeben.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Automobilkaufmann/-frau

Was macht eigentlich ein/e Automobilkaufmann/-frau?
Ein Interview mit Amanda Zegarra



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE