Login

Kristin voigt

Fachangestellte/r für Arbeitsförderung

Welchen Beruf lernst Du?

Fachangestellte für Arbeitsförderung bei der Agentur für Arbeit Merseburg.

Was lernt man in diesem Beruf?

Erst einmal jeden Bereich bei der Agentur für Arbeit kennen: vom Eingangsbereich über die Leistungsabteilung bis hin zum Service-Center. Wie klärt man Kundenanliegen? Wie bearbeitet man Leistungsanträge? Wie berät man die Kunden? Wie nimmt man Arbeitssuchendmeldungen auf? Wie klärt man Anliegen der Kunden am Telefon?

Wie hast Du Deine Ausbildungsfirma gefunden?

Ich wollte grundsätzlich eine Tätigkeit im Büro lernen. Bekannte und Verwandte haben mich dann auf die Agentur für Arbeit gebracht, wo ich mich dann nach der Schule beworben habe und genommen wurde.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Kontaktfreudigkeit, Kundenorientierung, freundlich bleiben können, gute Schulnoten in Deutsch, Mathe und Sprachen, Spaß am Umgang mit Gesetzen und Selbstbewusstsein. Denn hin und wieder ist die tägliche Arbeit mit und für Menschen nicht ganz einfach. Davor muss den künftigen Azubis nicht bange sein, denn man wird gut darauf vorbereitet.

Wie lange lernst Du?

Drei Jahre, bei sehr guten Ergebnissen kann man verkürzen.
Welche Tipps würdest Du künftigen Lehrlingen in Deinem Ausbildungsberuf geben?

Auf ein gepflegtes Äußeres achten! Immer am Ball bleiben, nicht gleich aufgeben, wenn es nicht beim ersten Mal klappt, es ändert sich heutzutage ja sehr oft auch vieles. Ein Schülerpraktikum anstreben, da kann man am besten herausfinden, ob einem eine Tätigkeit bei der Agentur für Arbeit wirklich liegt.

Wie soll Dein beruflicher Weg nach der Ausbildung weiter gehen?

Dass ich übernommen werde, steht schon fest, denn ich habe nach den Prüfungen gerade unterschrieben! Jetzt möchte ich erst einmal Berufserfahrung sammeln. Und dann weiterlernen, damit ich auf der Karriereleiter weiter nach oben komme. Da gibt es hier viele Möglichkeiten. Von den Azubis, die 2003 ausgelernt haben, sind jetzt schon mehr als die Hälfte als Arbeitsvermittler im gehobenen Dienst tätig.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Schornsteinfeger/in

Was macht eigentlich ein/e Schornsteinfeger/in?

Ein Interview mit Christoph Cyriax.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE