Login

Zahntechnikerin

Zahntechniker/in

Welchen Beruf erlernst Du?
Ich werde Zahntechnikerin.


Welchen Schulabschluss hast du?
Ich habe Abitur. Für diese Ausbildung kann man sich aber auch mit einem (guten) Realschulabschluss bewerben.


Warum hast Du dich für diesen Beruf entschieden?
Ich bin - was medizinische Fachberufe angeht - familiär wie man so schön sagt, vorbelastet. Das positive Vorbild hat dafür gesorgt, dass ich auch in diese Richtung gehen wollte. Am Zahntechnikerberuf reizt mich, dass ich mit meiner Arbeit dazu beitrage, dass die Menschen (wieder) mehr Lebensqualität haben. Ich kann mit meinen Händen etwas schaffen und es ist immer wieder etwas neues. Denn genauso wie jeder Mensch sich vom anderen unterscheidet, ist eben auch jeder Zahn anders.


Wie hast Du Deine Ausbildungsfirma gefunden?
Als klar war, dass ich Zahntechnikerin werden wollte, habe ich einfach überall - in den Zeitungen, im Internet, aber
auch beim Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur - nach Ausbildungsstellenanzeigen gesucht. Eine Bekannte unserer Familie ist Zahnärztin und sie hat mir mit einem "Versuch's doch mal dort" meinen Ausbildungsbetrieb empfohlen.


Wie lange lernt man diesen Beruf?
Das ist bundesweit einheitlich geregelt: dreieinhalb Jahre.


Was lernt man in diesem Beruf?
Viel Handwerkliches. Gebissmodelle aus Gips herstellen im Maßstab von 1:1 zum Beispiel, Prothesen anfertigen,
natürlich auch Kronen, Brücken aus Metall und Keramik sowie Funktionsmittel für Bissschablonen.


Welche Tipps würdest Du künftigen Azubis in diesem Ausbildungsberuf geben?
Handwerkliches Geschick ist unerlässlich. Wer zwei "linke Hände" hat, für den eignet sich der Beruf nicht. Neben
dem Interesse an Zähnen an sich sollte man auch Sinn für Formen und Farben mitbringen. Bei einem Praktikum in einem Zahntechnik-Labor oder - Studio kann man am besten austesten, ob einem das liegt. Hier merkt man auch, ob man genügend Teamfähigkeit mitbringt. Man lernt als künftige(r) Zahntechniker(in) auch viel durch Zuschauen und nicht zuletzt durch Üben, Üben, Üben...


Wie soll deine berufliche Karriere weiter gehen?
Zunächst einmal möchte ich in meinem Ausbildungsberuf praktische Erfahrungen sammeln. Später möchte ich mich weiter qualifizieren, zum Beispiel eine Meisterausbildung machen.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Orthopädietechnik-Mechaniker/in

Was macht eigentlich ein/e Orthopädietechnik-Mechaniker/in?

Ein Interview mit Darya Chuban.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE