Login

Ausbildung trotz schlechter Noten? So geht‘s!

Schlechte noten azubis.de


Wahrscheinlich denkst du dir gerade: „Mit diesen schlechten Noten werde ich nie eine Ausbildung bekommen.“ Schon ereilt dich die Reue: Warum habe ich mich nicht mehr angestrengt in der Schule?

 

Aber du brauchst keinen Einser-Abschluss um an eine Ausbildung zu kommen. Mit diesen Tricks und Tipps stellst du deine Noten in den Hintergrund.

 

Praktikum

Mit einem Praktikumsnachweis zeigst du in deiner Bewerbung, dass du dich tatsächlich für diesen Beruf interessierst. Du sammelst praktische Erfahrungen, mit denen du, wenn es darauf ankommt, glänzen kannst. Für viele Unternehmen ist eine Praktikumserfahrung genauso viel wert wie gute Noten. Und vielleicht lernst du in deinem Praktikum schon deinen nächsten Arbeitgeber kennen.

Weshalb ein Praktikum wirklich so wichtig ist, erfährst du hier.

 

Engagement

Arbeitgeber achten auch auf deinen Lebenslauf. Wenn du also vor hast, im Ausland Erfahrungen zu sammeln und du dir noch nicht sicher darüber bist, dann lass dir jetzt sagen: Tu es! Überlege dir, was du nach der Schule machen könntest.Somit füllst du deinen Lebenslauf mit interessanten Fakten, die dich natürlich bei deinem potenziellen Arbeitgeber hervorstechen lassen.

Noch gar keine Idee? Dann schau doch mal hier vorbei!

 

Vorbereitung

Natürlich hast du einen großen Vorteil, wenn du dich richtig auf dein Vorstellungsgespräch vorbereitest. Nimm dir Zeit, um verschiedene Vorstellungsszenarien zuhause nachzustellen. Schau unbedingt hier vorbei, um dir ein Bild davon zu machen, was du alles vor deinem Gespräch wissen solltest.

 

Rechtfertigungen sind tabu

Verzichte auf unnötige Ausreden bezüglich deiner Noten in deinem Anschreiben. Konzentriere dich eher auf deine Stärken, Talente und Interessen.

Sollte dich dein Gesprächspartner im Vorstellungsgespräch auf dein Zeugnis ansprechen, dann bleib selbstbewusst und mach deinem Gegenüber klar, dass du dich in der Ausbildung und auch in der Berufsschule mehr engagieren wirst.

 

Zeugnis einfach weglassen – Nein!

Das ist einer der größten Fehler, die du machen kannst. Auch wenn du dich für deine Noten schämst, dein Zeugnis gehört in den Anhang deiner Bewerbung. Ohne Zeugnis wird sich der Arbeitgeber ebenfalls fragen, warum das Zeugnis einfach weggelassen wurde und kommt letztendlich trotzdem dahinter. Diese Aktion würde kein gutes Licht auf dich werfen.

 

Ich hoffe, du wirst einige von diesen Tipps mitnehmen und umsetzen. Bis dahin wünsche ich dir viel Erfolg beim Bewerben.


Fit 150 150 wabe azubis fotos neu2
Mehr über den Autor: Sophie

Sophie absolviert eine Ausbildung zur Medienkauffrau. Neben Videospielen ist sie leidenschaftliche Tänzerin und großer Theater-Fan. Da ihr Papa aus Portugal kommt, besucht sie jedes Jahr ihr zweites Zuhause.


Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Sei der erste!


Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.