Login

Ausbildung Systemelektroniker/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Systemelektroniker/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Handwerksordnung (HwO)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Systemelektroniker/in

Systemelektroniker/innen stellen elektronische Einzelkomponenten sowie ganze Geräte bzw. Systeme unter Nutzung der Mechanik, Elektrotechnik, Elektronik, Pneumatik und Hydraulik her, nehmen diese in Betrieb und halten sie instand.

Bei einem Neuauftrag konzipieren sie zunächst einen Prototyp und erstellen hierfür den Schaltungsentwurf sowie die technischen Fertigungsunterlagen. Sie wählen die geeigneten Bauteile aus und montieren sie zu Geräten und Systemen. Außerdem installieren sie die zugehörigen Programme. Geht der Prototyp in Serie, planen sie die Fertigungsabläufe und richten hierzu Anlagen und Prüfsysteme ein.

An defekten elektronischen und elektromechanischen Baugrup­pen, Geräten und Anlagen führen sie Fehlerdiagnosen, Entstörungs­ und Instandsetzungsarbeiten durch, auch im externen Kundendienst. Systemelektroniker/innen beraten und betreuen Kunden und weisen sie in die Bedienung und Handhabung der Geräte ein:

Ihr Arbeitsplatz

Systemelektroniker/innen arbeiten in erster Linie

  • in Werkstätten
  • in Werkhallen

Ausbildungsgehalt Systemelektroniker/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 550 bis € 750
  • 2. Ausbildungsjahr: € 600 bis € 810
  • 3. Ausbildungsjahr: € 700 bis € 900
  • 4. Ausbildungsjahr: € 750 bis € 1.000

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Systemelektroniker/in

Ausbildung zum IT-System-Elektroniker (m/w/d)

OPTERRA Zement GmbH

06638 Karsdorf Beginn: 01.09.2019

Typ: Ausbildung Abschluss: Realschule / erweiterter Realschulabschluss / Fachhochschulreife / Abitur Plätze: 1