Login

Ausbildung Produktionstechnologe/-technologin

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Produktionstechnologe/-technologin

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Produktionstechnologe/-technologin

Produktionstechnologen und ‑technologinnen setzen ihr Fachwissen in unterschiedlichen Bereichen ein, von der Entwicklungsabteilung über die Serienproduktion bis zum Support. Sie stellen Muster und Prototypen her und testen diese. Ebenso bereiten sie die Inbetriebnahme von Anlagen und den Pro­duktionsanlauf vor. Hierzu fahren sie Testreihen, richten die Anlagen ein und ermitteln Prozesspara­meter.

Produktionstechnologen und ‑technologinnen programmieren außerdem Fertigungsanlagen und wei­sen Mitarbeiter in deren Bedienung ein. Um bei Qualitätsabweichungen schnell eingreifen und etwaige Fehler beseitigen zu können, überwachen sie den Produktionsprozess. Darüber hinaus dokumentie­ren sie ihre Arbeit und bereiten Daten für die Produktionsplanung und ‑steuerung auf.

Ihr Arbeitsplatz

Produktionstechnologen und ‑technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie

  • im Maschinen­ und Anlagenbau
  • im Fahrzeugbau
  • bei Unternehmen, die produktionsunterstützende Dienstleistungen anbieten

Produktionstechnologen und ‑technologinnen arbeiten in erster Linie

  • in Werkhallen

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch

  • bei Kunden vor Ort
  • in Büroräumen

Ausbildungsgehalt Produktionstechnologe/-technologin

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 976 bis € 1.053
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.029 bis € 1.102
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.102 bis € 1.199

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Produktionstechnologe/-technologin