Login

Ausbildung Kanalbauer/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Kanalbauer/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Kanalbauer/in

Kanalbauer/innen verlegen Rohre aus Beton, Steinzeug, Kunststoff und Metall. Sie bauen Abwasser­systeme und ‑leitungen vom kleinen Hausanschluss bis hin zu großen Abwassersammlern. Hierzu vermessen sie zunächst die Arbeitsstrecke und sichern die Baustelle. Anschließend heben sie Schächte und Gräben aus, legen diese trocken und sichern sie beispielswei­se mit Kanaldielen oder Spundwandprofilen ab.

Sie verlegen die Rohre und überprüfen deren Dicht­heit, um sicherzustellen, dass keine Abwässer ins Grundwasser sickern. Außerdem halten sie Abwas­sereinrichtungen instand und sanieren alte Rohre.

Ihr Arbeitsplatz

Kanalbauer/innen finden Beschäftigung

  • bei Tiefbauunternehmen
  • in der Abwasserwirtschaft
  • bei Bauämtern

Kanalbauer/innen arbeiten in erster Linie

  • im Freien auf Baustellen
  • unterirdisch, z.B. beim Sanieren von Abwasserkanälen

Ausbildungsgehalt Kanalbauer/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 765 bis € 850
  • 2. Ausbildungsjahr: € 970 bis € 1.200
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.190 bis € 1.475

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Kanalbauer/in

Ausbildung zum Kanalbauer (m/w)

Heitkamp Tiefbau GmbH

06179 Teutschenthal OS Holleben Beginn: 01.08.2019

Typ: Ausbildung Abschluss: Hauptschule / Realschule Plätze: 3