Login

Ausbildung Edelmetallprüfer/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Edelmetallprüfer/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Edelmetallprüfer/in

Edelmetallprüfer/innen untersuchen Gold, Silber oder Platin sowie die Zusammensetzung und Eigen­schaften von Legierungen. Mit unterschiedlichen Prüfmethoden bestimmen sie den Edelmetallgehalt in Legierungen, Lösungen oder Aschen. Sie ermitteln Parameter wie z.B. die Dichte von Metallen bzw. Flüssigkeiten oder analysieren Legierungen gravimetrisch und chromatografisch.

Hierfür setzen sie chemische Stoffe bzw. Lösungen ein, bedienen Präzisionsgeräte wie Analysewaagen oder komplizier­te technische Laboranlagen wie Röntgenspektrometer. Ihre Ergebnisse dokumentieren sie am Com­puter und werten sie aus.

Ihr Arbeitsplatz

Edelmetallprüfer/innen finden Beschäftigung

  • in Materialprüfungsinstituten
  • in Betrieben der Edelmetallerzeugung

Edelmetallprüfer/innen arbeiten in erster Linie

  • in Prüflabors
  • in laborähnlichen Werkstätten

Ausbildungsgehalt Edelmetallprüfer/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.037
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.102
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.199

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Edelmetallprüfer/in