MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH

Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d)

Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Tätigkeitsbeschreibung

Diese neue Ausbildung zum Pflegefachmann/ Pflegefachfrau vereint die bisherigen Ausbildungsberufe Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einem neuen Berufsbild – der Pflegefachfrau bzw. dem Pflegefachmann. Im Rahmen dieser dreijährigen Berufsausbildung werden die Absolvent/innen auf eine Tätigkeit in allen Bereichen der pflegerischen Versorgung von Menschen aller Altersgruppen vorbereitet.

Ausbildungsinhalte:

Im Rahmen der theoretischen und praktischen Ausbildung erwirbt der Auszubildende alle Kenntnisse, die eine ganzheitliche Pflege von Personen aller Altersgruppen in allen Versorgungsbereichen erfordern.

Dies umfasst sowohl Kenntnisse des Pflegeprozesses und der Pflegediagnostik als auch den Erwerb von kommunikativen Kompetenzen im Bereich der Gesprächsführung, Anleitung und Beratung von Personen aller Altersgruppen. 

 

Einsatzgebiete:

Den qualifizierten Fachkräften steht nach dem Abschluss eine Berufstätigkeit u.a. in Altenpflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten sowie Einrichtungen der Kinderkrankenpflege offen.

 

Wie verläuft die Ausbildung?

Der Ausbildungsvertrag wird mit einer Praxiseinrichtung/ Träger der praktischen Ausbildung (z.B. Altenpflegeheim, Krankenhaus, ambulanter Pflegedienst) abgeschlossen. Die Praxiseinrichtung bezahlt die Ausbildungsvergütung und führt die praktische Ausbildung durch. Der theoretische Unterricht findet an der Pflegeschule statt.

Die praktische Ausbildung gliedert sich in Orientierungseinsätze, Pflichteinsätze, Vertiefungseinsätze und weitere Einsätze, die auch an anderen Praxisorten als dem Träger der praktischen Ausbildung absolviert werden. Diese Einsätze werden im Bereich der pädiatrischen Versorgung, der psychiatrischen Versorgung sowie in Einrichtungen der ambulanten und stationären Langzeitversorgung sowie Akutversorgung durchgeführt. Weitere Einsätze können im Bereich der Rehabilitation und Pflegeberatung durchgeführt werden.

Voraussetzungen des Bewerbers

  • Bildungsabschluss:
    • Realschule
  • Besonderheiten:
    • Zugangsvoraussetzungen:

       

      • gesundheitliche Eignung und
      • Realschulabschluss bzw. einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss und
        a) eine abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung oder
        b) eine abgeschlossene mindestens einjährige einschlägige Berufsausbildung (z. B. Altenpflegehelfer/in, Krankenpflegehelfer/in) und
      • erweitertes Führungszeugnis

       

      Die Ausbildung ist schulgeldfrei.

Jetzt Bewerben