Login



Mechaniker/in für Land- und Baumaschinen

Welchen Beruf lernst du?

Land- und Baumaschinenmechaniker in Domnitz.

Was lernt man in diesem Beruf?

Ich lerne, wie Land- und  Baumaschinen funktionieren und wie man an und mit ihnen arbeitet. Bei neuen Maschinen müssen sie nach Kundenwunsch komplettiert werden, da man solche Geräte nicht von der Stange kauft.
Gebrauchte Maschinen müssen wir wieder voll funktionstüchtig machen und bei defekten erst einmal die Fehler finden, bevor wir sie reparieren können. Kurz kann man sagen, ich lerne die Reparatur und die Fehlersuche an Land- und Baumaschinen. Dabei arbeiten wir sowohl in der Werkstatt als auch vor Ort beim Kunden.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich interessiere mich sehr für Technik und in diesem Beruf habe ich mit allen Bereichen davon zu tun, mit der Elektronik, der Mechanik, der Pneumatik und mehr. Auch mit Computern, denn bei den modernen Traktoren, Mähdreschern oder Mulchern werden die Fehler erst einmal mit dem Computer ausgelesen.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Zu allererst braucht man technisches Verständnis und man muss auch logisch denken können. Mathe und Physik in der Schule sollten deshalb nicht all zu schwer gefallen und mit guten Noten abgeschlossen worden sein.
Und man braucht körperliche Fitness. Für die körperlich ganz schwere Arbeit haben wir zwar Technik in der Werkstatt zur Verfügung. Trotzdem muss man fit sein, weil viel Beweglichkeit abgefordert wird.

Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?

Ich habe mir meinen Betrieb selbst gesucht. Im Internet findet man beispielsweise Unternehmen, die diese Ausbildung anbieten, oder auch über Freunde und Verwandte.

Wie lange lernst du?

Meine Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?

Ohne technisches Interesse sollte man sich nicht für diesen Beruf entscheiden. Am allerbesten ist es, wenn man schon vorher einige Erfahrungen gesammelt und beispielsweise ein Praktikum in einem solchen Unternehmen gemacht hat.

Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?

Ich möchte in diesem Beruf nach Abschluss der Ausbildung auch arbeiten, weil man da jeden Tag neu herausgefordert wird.
Durch die umfassende Ausbildung an Fahrzeugen könnte ich natürlich auch in der Pkw- oder Lkw-Branche arbeiten.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Beton- und Stahlbetonbauer/in

Was macht eigentlich ein/e Beton- und Stahlbetonbauer/in?
Ein Interview mit Sebastian Piatkowsky



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE