Login



Maler/in und Lackierer/in

Welchen Beruf erlernst du?

Maler und Lackierer.

Welchen Schulabschluss hast du?

Sekundarschulabschluss

Was lernt man in diesem Beruf?

Maler gehen kreativ mit Farbe um und gestalten Innen- und Außenbereiche, Räume und Fassaden neu bzw. halten sie instand. Während der Ausbildung lernt man, zum Beispiel, die zu gestaltenden Oberflächen vorzubereiten. Dazu gehört auch das Berechnen von Flächenmaßen. Ein Maler muss schon wissen, wie viel Farbe er für einen bestimmten Raum braucht. Ein Maler und Lackierer kennt sich aber auch mit der richtigen Wärmedämmung aus, verlegt verschiedene Böden - Teppiche - Laminat, lackiert Fenster und Türen. Und auch das richtige Tapezieren will gelernt sein. Dazu kommt im theoretischen Teil der Ausbildung die Farbenlehre. Wie werden Farben angemischt, wie richtig angebracht und wie entfernt? Der Arbeitsschutz wird in jedem Lernfeld behandelt.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich habe vorher viele Praktika gemacht. Dieser Beruf hat mir besonders gefallen. Ich dachte mir, das willst du auch können.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Man sollte eine ruhige Hand mitbringen. Und ein Maler sollte kreativ sein, höhentauglich und handwerklich geschickt, also er sollte schon wissen, wie man eine Maurerkelle richtig hält.
Interesse für einen Handwerksberuf kann nicht schaden.

Wie hast Du Deine Ausbildungsfirma gefunden?

Ich habe mich im Internet über verschiedene Ausbildungsberufe informiert und etwas in der Umgebung gesucht.

Wie lange lernt man diesen Beruf?

drei Jahre

Welche Tipps würdest du künftigen Lehrlingen in diesem Ausbildungsberuf geben?

Arbeitet sorgfältig und langsam. Und bringt Interesse für den Beruf mit. Arbeitet sauber, unsere Arbeit sieht jeder. Wenn man sich mal nicht sicher ist, lieber einmal mehr nachfragen. Seid pünktlich, kümmert Euch um ein gepflegtes Aussehen und seid höflich zu den Kunden.
Die Ausbildung selbst ist nicht schwer, man muss sich nur „reinhängen“.

Wie soll Deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?

Ich hoffe, dass ich in der Firma bleiben und weiter in dem Beruf arbeiten kann, weil, ich möchte es noch viel besser können. Über einen Meisterlehrgang im Anschluss habe ich auch schon nachgedacht. Mal sehen.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Bergbautechnologe/ -technologin

Was macht man eigentlich als Bergbautechnologe/-technologin?

Ein Interview mit Davis Protzmann.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE