Login



Gärtner/in der Fachrichtung Zierpflanzenbau

Hobby zum Beruf machen


Welchen Beruf lernst du?

Ich erlerne zur Zeit als Zweitberuf Gärtner im Bereich Zierpflanzenbau.

Was lernt man in diesem Beruf?

Grob gesagt alles über Pflanzen. Von Aussaat, Anzucht, Pflege bis zur Verwendung von Zierpflanzen. Dazu gehören natürlich auch Kenntnisse über die Herkunft und die Lebensräume sowie die Anforderungen der Pflanze daran. Der Umgang mit Maschinen bei der Kultur von Pflanzen gehört natürlich auch dazu.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich mache gerade ein Hobby zum Beruf. Schon als Kind half ich bei meinen Großeltern im Garten mit und habe den jetzt übernommen.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Man sollte die Fähigkeit und Bereitschaft zum Lernen mitbringen. U.a. gilt es, die botanischen Namen der Pflanzen zu lernen. Ein „grüner Daumen“ ist natürlich nicht schlecht. Wetterfest sollte man außerdem sein. Schließlich arbeitet man im Sommer und im Winter sowohl in Gewächshäusern wie auch im Freien. Und man darf natürlich auch keine körperlich anstrengende Arbeit scheuen.

Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?

Meine Freundin hat mich auf eine Anzeige in der Zeitung aufmerksam gemacht.
Meine Empfehlung: Wer den Beruf des Gärtners erlernen möchte, kann bei der Agentur für Arbeit nach Ausbildungsplätzen nachfragen oder noch besser bei den Gärtnereien, ob sie ausbilden. Und natürlich ist es nicht schlecht, wenn man sich
dann bei einem Praktikum gegenseitig be- und in den Beruf reinschnuppern kann.

Wie lange lernst du?

Ich lerne drei Jahre. Die theoretische Ausbildung bekomme ich dabei in den BbS des Saalekreises „Carl Wentzel“.

Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?

Ein kleines Grundwissen in Sachen Gärtnern ist von Vorteil, Interesse für den Beruf sollte man mitbringen und Disziplin, Höflichkeit und Pünktlichkeit sind wohl bei jedem Azubi gefragt. Höflichkeit drückt sich übrigens auch darin aus, in welchem Outfit man zum Vorstellungsgespräch erscheint. Mein Tipp: Rechtzeitig um einen Ausbildungsplatz kümmern und wenn es geht, bei einem Praktikum ausprobieren, ob Vorstellung und Wirklichkeit im künftigen Beruf zusammen kommen.

Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?

Ich bin nach der Ausbildung erst einmal auf der Suche nach einer Festanstellung und kann in meinem Beruf den Meister oder Techniker für Pflanzenbau ins Auge fassen.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Was macht eigentlich ein/e Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik?

Ein Interview mit Felix Polaschek.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE