Login

Kauffrau f r touristik und freizeit

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit

Welchen Beruf lernt ihr?

Kauffrau für Tourismus und Freizeit.

Was lernt man in diesem Beruf?

Pauline: Man lernt den richtigen und offenen Umgang mit Menschen, den Umgang mit Kassensystemen, als auch mit den Geräten des Betriebes.

Warum habt ihr euch für diesen Beruf entschieden?

Pauline: Weil ich Freude am Umgang und Kontakt mit Menschen aus aller Welt habe.
Melanie: Ich wollte mit Menschen zusammenarbeiten und keinen langweiligen reinen Bürojob erlernen. Das Aufgabenfeld ist einfach anspruchsvoller und umfangreicher gestaltet als andere. Vor meiner Lehre habe ich schon in einer Touristinformation im Rahmen eines BFD (Bundesfreiwilligendienst) gearbeitet und gemerkt, dass ich in
diesem Berufszweig weiterarbeiten möchte.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Pauline: Man sollte offen mit Menschen reden und auf Sie zugehen können. Man sollte ein gewisses Selbstbewusstsein herüberbringen können, einem sollte es nichts ausmachen auch am Wochenende und an
Feiertagen zu arbeiten.
Melanie: Man sollte offen und kommunikativ sein.

Wie habt ihr eure Ausbildungsfirma gefunden?

Pauline: Über die Zeitung und das Internet.
Melanie: Über Facebook und Jobbörse der Agentur für Arbeit.

Wie lange lernt ihr?

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Welche Tipps würdet ihr künftigen Azubis geben?

Pauline: Beginnt den Tag immer mit einem Lächeln, besonders wenn man im Kundenkontakt ist.
Melanie: Auf jeden Fall offen und kommunikativ sein und gut mit Menschen klar kommen. Ansonsten findet jeder seinen eigenen Weg und jeder bewältigt seine Aufgaben ja auch anders.

Wie soll eure berufliche Karriere nach der Ausbildung weitergehen?

Pauline: An meine Ausbildung will ich vielleicht noch ein Tourismusstudium dranhängen, ansonsten will ich im späteren Berufsleben auf jeden Fall in Richtung Tourismus bleiben.
Melanie: Eventuell werde ich nach der Lehre noch Tourismus studieren und dann wird man ja sehen wie es weiter geht.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Hotelfachmann/-frau

Was macht eigentlich ein/e Hotelfachmann/-frau?
Ein Interview mit Teresa Steinkopf



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE