Login

Fachangestellte f r medienund

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

Welchen Beruf lernst du?
Ich mache eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv.

Was lernt man in diesem Beruf?
Die Aufgaben eines Archivars sind vielseitig. Dazu gehört die Übernahme, Bewertung und Sichtung von Schriftgut. Wie ich diese Aufgaben verantwortungsvoll wahrnehme, das ist Inhalt der Ausbildung. Ich lerne den richtigen Umgang mit altem Schriftgut und die Grundlagen optimaler Aufbewahrung und Bestandserhaltung. Darüber hinaus ist die Erschließung, also die allgemeinverständliche Aufbereitung der Unterlagen ein wichtiger Ausbildungsinhalt. Die Benutzerbetreuung und etwas Öffentlichkeitsarbeit gehören ebenso zu den Aufgaben eines Archivars.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Geschichte fasziniert mich. Mir gefällt die Arbeit mit jeglicher Art von Medien. Ich mag den Umgang mit Papier genauso wie mit dem Computer. Zwar ist das Archivwesen mit Vorurteilen belegt, in Wahrheit ist es ungeheuer spannend. Ich habe historische Dokumente in der Hand und erfahre dabei Geschichte.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Du solltest an Geschichte, deutscher Sprache sowie an verschiedenen Arten von Medien interessiert sein und darin umfangreiche Kenntnisse haben. Darüber hinaus sollte man strukturell Denken und Arbeiten können und die notwendige Sensibilität im Umgang mit wertvollen Dokumenten haben.

Wie lange lernst du?
Ich lerne drei Jahre.

Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?
Du solltest aufgeschlossen gegenüber Neuem sein, bereit sein Neues zu lernen und unbedingt ein Praktikum in einem Archiv absolvieren. Nur so bekommst du ein Bild vom Beruf des Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste.

Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?
Ich hoffe, übernommen zu werden. Weil ich aber Abitur habe, hätte ich auch die Möglichkeit, aufbauend ein duales Studium und eine Karriere im gehobenen Dienst anzugehen. Durch die Ausbildung habe ich gute Chancen, einen der raren Studienplätze zu bekommen.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Baustoffprüfer/in

Was macht eigentlich ein/e Baustoffprüfer/in?
Ein Interview mit Julian Könnicke



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE