Login

Kaufmann f r dialogmarketing

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing

Welchen Beruf lernst du?

Ich bin im ersten Ausbildungsjahr zum Kaufmann für Dialogmarketing.

Was lernt man in diesem Beruf?

In erster Linie lernen wir, wie eine gute Kommunikation mit dem Kunden am Telefon funktioniert. Wir werden am Computer ausgebildet, lernen die Anwendungsprogramme, wie die Pflege der Mitgliederdaten und die Bearbeitung einer eingehenden Schadensmeldung kennen. In den ersten Ausbildungswochen erhielten wir ein spezielles Stimm- und Sprachtraining. Während der Ausbildung lernen wir auch personelle Verantwortung zu übernehmen, ein Team anzuleiten und zu führen. So können wir andere Mitarbeiter auch schulen.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich bin ein kommunikativer Mensch. Außerdem helfe ich gerne Menschen.

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?

Für mein Unternehmen organisieren wir unter anderem telefonisch Pannenhilfe. Die Anrufer befinden sich meist in einer Ausnahmesituation. Sie hatten eine Panne oder einen Unfall. Ich muss im Gespräch ruhig und sachlich bleiben und die Technik am PC sicher beherrschen. Ein bisschen Psychologie ist auch von Vorteil, weil ich mit vielen unterschiedlichen Situationen und Menschen zu tun habe. Wer von Natur aus hilfsbereit ist, Einfühlungsvermögen mitbringt und sich gut und deutlich ausdrücken kann, der kann dem Anrufer schnell helfen. Und natürlich sollte man dabei immer die Wirtschaftlichkeit im Blick haben.

Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?

Ein Freund gab mir den Tipp. So habe ich mich über das Unternehmen informiert und mich beworben.

Wie lange lernst du?

Ich lerne drei Jahre.

Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?

Da fällt mir ein Zitat von Saadi von Shiraz ein, welches an unserer Informationstafel hängt: „Hab’ Geduld! Alle Dinge sind schwierig, bevor sie leicht werden”. Denn die Schulungen zu Beginn der Ausbildung sind sehr komplex. Die Zusammenhänge zu begreifen, scheinen schwierig. Aber wenn man durchhält, dann kommt langsam Licht in die Dunkelheit.

Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?

Erst einmal möchte ich meine Ausbildung erfolgreich abschließen, dann möchte ich im Unternehmen bleiben. Langfristig strebe ich eine Führungsposition an.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Technische/r Modellbauer/in

Was macht eigentlich ein/e technische/r Modellbauer/in?

Ein Interview mit Sebastian Kögler.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE