Login

Gie ereimechanikerin

Gießereimechaniker/in der Fachrichtung Handformguss

Welchen Beruf lernst du?
Ich lerne Gießereimechanikerin mit der Fachrichtung Handformguss.


Was lernt man in diesem Beruf?
Gießereimechaniker der Fachrichtung Handformguss stellen Gussformen aus Sand von Hand her und produzieren
Gussteile aus Eisen und Stahl in Kleinserien oder als Einzelstücke. Die Gusse werden zum Beispiel in der Zementindustrie, im Maschinenbau und bei Bestattungsunternehmen eingesetzt.


Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Ich wollte keinen typischen Frauenberuf ausführen, sondern etwas handwerkliches machen. Am Abend möchte ich ein Ergebnis vom Tag sehen. Aus diesem Grund habe ich bei einer Edelstahlgießerei ein Praktikum absolviert, das mir sehr gefallen hat. Ich bin der erste weibliche Azubi im Unternehmen, werde aber von meinen Kollegen voll akzeptiert.


Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Man sollte unbedingt das Interesse an diesem Beruf mitbringen. Mathematische und physikalische Kenntnisse sollten vorhanden sein. Eine schnelle Auffassungsgabe, ein gutes Vorstellungsvermögen und körperliche Fitness sind wichtig.


Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?
Das war ganz einfach. Mein Vater und auch mein Bruder arbeiten als Gießereimechaniker in meinem Ausbildungsbetrieb. Sie haben zuhause immer viel von der Arbeit erzählt, was mein Interesse weckte. Deshalb habe ich mich dort beworben.


Wie lange lernst du?
Ich mache eine dreieinhalbjährige duale Ausbildung. Die Ausbildung findet im Betrieb und in der Berufsschule statt. Die Lehrzeit kann bei guten schulischen Noten auf drei Jahre verkürzt werden.


Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?
Wenn du diesen Beruf erlernen möchtest, dann solltest du eine handwerkliche Begabung und Geschicklichkeit besitzen. Sorgfältiges und umsichtiges Arbeiten steht auf der Tagesordnung. Außerdem ist Faulheit ein No-Go in diesem Beruf.


Wie soll Deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weitergehen?
Nach der Ausbildung hoffe ich auf eine Übernahme. Im Unternehmen gibt es viele Möglichkeiten für die berufliche Karriere. Die Berufsneulinge durchlaufen alle Abteilungen und können dann nach Neigung und Kapazität mitentscheiden, in welchem Bereich sie eingesetzt werden. Mit einem starken Willen und guter Arbeit kann man sich bis zum Gießereitechniker weiterbilden.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Fachkraft für Lagerlogistik

Was macht eigentlich eine Fachkraft für Lagerlogistik?

Ein Interview mit Oliver Brauch.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE