Login



Tiefbaufacharbeiter/in

Welchen Beruf lernst du?
Ich erlerne den Beruf des Tiefbaufacharbeiters und befinde mich zurzeit im zweiten Ausbildungsjahr.


Was lernt man in diesem Beruf?
Ich lerne in diesem Beruf ein breites und vielseitiges Feld an Arbeiten. Da gehören Pflaster- und Maurerarbeiten
ebenso zur Ausbildung wie der eigentliche Tiefbau mit Kanal- und Rohrleitungsbau. Tiefbauer stellen Baugruben, Gräben und Verkehrswege her. Wir führen dazu Erdarbeiten durch und bauen Verund Entsorgungssysteme. Sanierung- und Instandhaltungsarbeiten gehören ebenso zu den Tätigkeiten wie der Neubau. Dazu ist der Umgang mit Maschinen wie Rüttelplatten, Grabenwalzen und Radlader erforderlich.


Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Ich hatte schon immer ein reges Interesse für große Baumaschinen. Mein Opa arbeitet auch in dieser Branche und wenn ich meinen Opa als Kind auf Baustellen besucht habe, fand ich die Atmosphäre jedes Mal sehr spannend.


Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Man ist immer draußen, arbeitet im Team und hat viel Verantwortung für sich selber und vor allem auch für andere zu tragen. Für diesen Beruf muss man fit sein und darf die körperliche Arbeit nicht scheuen.


Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?
Das Unternehmen hat eine Anzeige im regionalen Anzeigenblatt geschaltet - so bin ich auf den Betrieb aufmerksam geworden.


Wie lange lernst du?
Die Ausbildung geht über zwei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung.


Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?
Man sollte sich im Vorfeld gut über den Beruf informieren. Ein Praktikum kann da sehr hilfreich sein.


Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?
Zuerst muss die Abschlussprüfung bestanden werden - dafür muss man einiges tun. Natürlich würde ich mich danach riesig über einen Arbeitsvertrag freuen. Es macht mir einfach Spaß hier und ich würde gern in meinem Ausbildungsbetrieb weiterarbeiten.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Was macht eigentlich eine Fachkraft für Lebensmitteltechnik?

Ein Interview mit Dominic Mäschler.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE