Login

Gleisbauer

Gleisbauer/in

Welchen Beruf lernst du?
Ich erlerne den Beruf eines Gleisbauers.


Was lernt man in dem Beruf?
Neben dem Verlegen und Montieren von Schienen und Weichen stellen Gleisbauer Schienen- sowie Gleisübergänge her. Dazu wird ein Unterbau und Oberbau aus Schotter, Beton oder Asphalt hergestellt. Gleisbauer stellen Bahnübergänge her und kontrollieren die Gleisanlagen. Sie wechseln fehlerhafte und abgenutzte Teile aus. Sie ziehen Schwellenschrauben nach, beseitigen Höhen- und Richtungsfehler, unterfüttern lose liegende Schwellen oder erneuern die notwendige Gleisbettung. Wenn nötig schweißen sie eine neue Schiene ein.


Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Ich finde den Beruf sehr interessant und er macht mir echt Spaß. Ich kann im Freien arbeiten und erlerne bei der Ausbildung viele praktische Fertigkeiten. Außerdem kenne ich den Bauleiter persönlich und er hat mich in meiner Entscheidung bestärkt.

 

Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Auf jeden Fall den Willen, etwas zu schaffen. Außerdem sollte man eine gute Auffassungsgabe und Lernbereitschaft sowie technisches Verständnis mitbringen. Die Arbeit ist körperlich oft anstrengend, man sollte also fit sein. Die Baustellen sind öfter weiter weg. Auf Montagearbeit sollte also jeder Azubi eingestellt sein.


Wie hast du deine Ausbildungsfirma gefunden?
Ich war auf einer Berufsfindungsmesse in Leipzig. Dort habe ich Kontakt zu meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb bekommen und wurde danach zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das hat gut funktioniert und ich habe einen Ausbildungsvertrag erhalten.


Wie lange lernst du?
Die Ausbildung dauert drei Jahre.


Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?
Ein Praktikum ist bei der Entscheidungsfindung sicher hilfreich. Interesse am Beruf und die Bereitschaft kräftig anzupacken sind wichtig. Lernbereitschaft und Teamfähigkeit sind auch Grundvoraussetzungen. Außerdem sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass man im Freien und oft weiter weg von zu Hause arbeitet.


Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weiter gehen?
Zunächst möchte ich meine Ausbildung erfolgreich zu Ende bringen und im Beruf arbeiten. Später kann ich mir eine Qualifizierung zum Polier, Vorarbeiter oder Bauleiter vorstellen. Auch ein Studium ist noch möglich.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Sport- und Fitnesskaufmann/-frau

Was macht eigentlich ein/e Sport- und Fitnesskaufmann/-frau?
Ein Interview mit Florian Engshuber



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE