Login

Ausbildung Sportlehrer/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Sportlehrer/in

    Ausbildungsart: Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und sportwissenschaftlichen Fakultäten (landesrechtlich geregelt)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Sportlehrer/in

Sportlehrer/innen sind in der Sport- und Gesundheitspädagogik tätig. Einerseits vermitteln sie im Freizeitsport ungeübten oder wenig trainierten Personen sportliche Fertigkeiten, andererseits fördern sie die Gesundheit von Sportlern und Sportlerinnen und helfen ihnen, ihren persönlichen Leistungsstand in der jeweiligen Sportart zu verbessern.

Sie erläutern die Regeln der entsprechenden Sportart, leiten zu fairem Verhalten an und planen und konzipieren verschiedene auf die jeweilige Zielgruppe angepasste Aktivitäten bzw. Trainingseinheiten. So erstellen sie z.B. individuelle Trainingspläne. Ggf. organisieren und leiten sie auch Wettkämpfe und Turniere.

Ihr Arbeitsplatz

Sportlehrer/innen finden Beschäftigung

  • bei Sportvereinen und ‑verbänden
  • in Sport- und Gymnastikschulen
  • in Fitnesscentern
  • bei Sportreiseveranstaltern

Sportlehrer/innen arbeiten in erster Linie

  • in Turn- und Sporthallen
  • in Geräte- und Fitnessräumen
  • in Schwimmbädern
  • im Freien
  • in Büros und Besprechungsräumen

Ausbildungsgehalt Sportlehrer/in

Die Auszubildenden erhalten während der schulischen Ausbildung keine Vergütung.
An manchen Schulen fallen für die Ausbildung Kosten an, z.B. Schulgeld, Aufnahme- und Prüfungsgebühren.

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Sportlehrer/in