Login

Ausbildung Restaurantfachmann/-frau

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Restaurantfachmann/-frau

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Restaurantfachmann/-frau

Restaurantfachleute arbeiten in Gastronomiebetrieben: Sie decken und dekorieren Tische, begrüßen die Gäste, geben Empfehlungen für die Speise- und Getränkeauswahl und nehmen Bestellungen entgegen. Außerdem servieren sie Speisen und Getränke, erstellen die Rechnung und kassieren. Häufig arbeiten sie auch bei der Zusammenstellung und Gestaltung von Speisekarten mit. In Hotels können sie darüber hinaus im Etagenservice tätig sein. Darüber hinaus bereiten sie besondere Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Bankette vor und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Ihr Arbeitsplatz

Restaurantfachleute arbeiten hauptsächlich in Restaurants, Hotels, Gasthöfen und Pensionen. Sie sind in Gasträumen von Restaurants oder Bars, Weinkellern sowie in Hotelzimmern tätig, wenn sie in Hotelbetrieben z.B. das Frühstück servieren. Im Empfangsbereich sorgen sie für die Bereitstellung von Getränken. Im Büro erstellen sie Tagesabrechnungen, Absprachen zu Dienstplänen finden in Besprechungsräumen statt. In Gartenrestaurants arbeiten Restaurantfachleute auch im Freien.

Ausbildungsgehalt Restaurantfachmann/-frau

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat 1. Ausbildungsjahr: € 399 bis € 534 2. Ausbildungsjahr: € 489 bis € 606 3. Ausbildungsjahr: € 568 bis € 680

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Restaurantfachmann/-frau