Login

Ausbildung Metallbildner/in der Fachrichtung Goldschlagtechnik

Metallbildner/in der Fachrichtung Goldschlagtechnik

Metallbildner/innen der Fachrichtung Goldschlagtechnik stellen Blattgold zur Verzierung von Bilderrah­men, kunsthandwerklichen Gegenständen, Büchern und Inschriften her. Zunächst gießen sie Goldbar­ren aus speziellen Legierungen, deren Zusammensetzung sie ggf. selbst bestimmen. Die Rohlinge walzen sie danach zu Goldblättchen. Dann legen sie die Blättchen in Hüllen ein und schlagen sie mit­hilfe spezieller Schlagmaschinen oder von Hand, bis sie nur noch wenige zehntausendstel Millimeter dick sind. Auch Silber oder Aluminium können sie so verarbeiten.

Um das Blattgold verkaufsfertig zu machen, legen Metallbildner/innen der Fachrichtung Goldschlag­technik die Blätter in spezielle Büchlein oder auf Rollen und verpacken diese versandgerecht.

Ihr Arbeitsplatz

Metallbildner/innen der Fachrichtung Goldschlagtechnik finden Beschäftigung

  • in Goldschlägereien

Metallbildner/innen der Fachrichtung Goldschlagtechnik arbeiten

  • in Werkstätten

Ausbildungsgehalt Metallbildner/in der Fachrichtung Goldschlagtechnik

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 375 bis € 744
  • 2. Ausbildungsjahr: € 415 bis € 785
  • 3. Ausbildungsjahr: € 454 bis € 853

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Metallbildner/in der Fachrichtung Goldschlagtechnik