Login

Ausbildung Kirchenmusiker/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Kirchenmusiker/in

    Ausbildungsart: Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Kirchenmusikschulen (landesrechtlich oder kirchenrechtlich geregelt)

    Ausbildungsdauer: 4 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Kirchenmusiker/in

Kirchenmusiker/innen gestalten, betreuen und leiten die musikalische Begleitung eines Gottesdienstes. Zusammen mit Pfarrern oder Pfarrerinnen sowie mit Gemeindemitgliedern wählen sie Musikstücke für den Gottesdienst aus und richten diese ggf. für die verfügbaren Besetzungen ein. Sie begleiten den Gottesdienst mit Orgelspiel und leiten Kirchenchöre, Posaunenchöre und andere musikalische Gruppen.

Sie führen die Proben der kirchenmusikalischen Gruppen durch, erteilen Musikunterricht, organisieren beispielsweise Singstunden mit Kindern, Seniorensingnachmittage, Musikaufführungen zum Advent oder Orgelmatineen und Kirchenkonzerte. In der Gemeinde wirken sie an der Organisation und Verwaltung kirchenmusikalischer Belange mit, verwalten das kirchenmusikalische Archiv oder erstellen kirchenmusikwissenschaftliche Publikationen.

Ihr Arbeitsplatz

Kirchenmusiker/innen finden Beschäftigung z.B.

  • bei christlichen Kirchengemeinden (z.T. nebenberuflich)
  • an Musikhochschulen, Musikakademien, Kirchenmusikschulen, Musikschulen, Volkshochschulen
  • bei Rundfunk- und Fernsehanstalten
  • in Musikverlagen

Kirchenmusiker/innen arbeiten in erster Linie

  • in Kirchen
  • in Gemeindesälen
  • in Büroräumen
  • in Unterrichtsräumen

Ausbildungsgehalt Kirchenmusiker/in

Während der schulischen Ausbildung erhält man keine Vergütung.
An manchen Schulen fallen für die Ausbildung Kosten an, z.B. Schulgeld, Aufnahme- und Prüfungsgebühren.

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Kirchenmusiker/in