Login

Ausbildung Glasbläser/in der Fachrichtung Kunstaugen

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Glasbläser/in der Fachrichtung Kunstaugen

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Glasbläser/in der Fachrichtung Kunstaugen

Glasbläser/innen der Fachrichtung Kunstaugen stellen Kunstaugen für Tierplastiken, Stofftiere und Puppen oder farblich gestaltete Halbfabrikate bzw. Interimsprothesen für Menschen her. Imitate für Menschenaugen statten sie mit vorderer Augenkammer und verschwommenem Irisrand aus, bevor diese von Augenprothetikern und ‑prothetikerinnen zu individuellen Augenprothesen weiterverarbeitet werden. Hierfür erhitzen Glasbläser/innen der Fachrichtung Kunstaugen weiße und farbige Glasstäbe oder ‑röhren so lange gleichmäßig über der Flamme, bis sie diese in Form blasen und modellieren können.

Tier- und Puppenaugen produzieren sie in Einzel- und Serienfertigung nach Mustern oder eigenen Entwürfen. Auch hier verwenden sie Glasstäbe und ‑rohre, die sie über dem Brenner erwärmen und mit dem Mund zu einer Kugel blasen. Durch Einschmelzen von andersfarbigem Glas gestalten sie Iris und Pupille.

Ihr Arbeitsplatz

Glasbläser/innen der Fachrichtung Kunstaugen finden Beschäftigung

  • in Handwerksbetrieben und Manufakturen, die Kunstaugen fertigen

Glasbläser/innen der Fachrichtung Kunstaugen arbeiten in erster Linie

  • in Spezialwerkstätten
  • in Lagerräumen

Ausbildungsgehalt Glasbläser/in der Fachrichtung Kunstaugen

Zur Höhe der Ausbildungsvergütung liegen derzeit keine Informationen vor.

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Glasbläser/in der Fachrichtung Kunstaugen