Login

Ausbildung Glasbläser/in der Fachrichtung Christbaumschmuck

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Glasbläser/in der Fachrichtung Christbaumschmuck

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Glasbläser/in der Fachrichtung Christbaumschmuck

Glasbläser/innen der Fachrichtung Christbaumschmuck stellen Gegenstände aus Glas her, die später Christbäume, Weihnachtsgestecke oder Adventskränze schmücken sollen. Sie blasen ihre Produkte traditionell mit der Glasmacherpfeife. Veredelt wird der Christbaumschmuck z.B. mit Glitter- und Golddekoren.

Glasbläser/innen der Fachrichtung Christbaumschmuck arbeiten vor der Lampe, d.h. über der Flamme eines Gasbrenners, und blasen oder ziehen vorgefertigte Glasröhren oder ‑stäbe in die gewünschte Form. Kugeln, Zapfen oder Glöckchen versilbern, vergolden, lackieren oder bemalen sie. Nachdem sie die Qualität ihrer Produkte genau kontrolliert haben, verpacken sie diese vorsichtig und machen sie für den Versand fertig.

Ihr Arbeitsplatz

Glasbläser/innen der Fachrichtung Christbaumschmuck finden Beschäftigung

  • in Betrieben der Glasbläserindustrie
  • in Glasbläserwerkstätten

Glasbläser/innen der Fachrichtung Christbaumschmuck arbeiten in erster Linie

  • in Werkstätten
  • in Glashüttenstudios
  • in Lagerräumen

Ausbildungsgehalt Glasbläser/in der Fachrichtung Christbaumschmuck

Zur Höhe der Ausbildungsvergütung liegen derzeit keine Informationen vor.

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Glasbläser/in der Fachrichtung Christbaumschmuck