Login

Bewerbungsfoto

Bewerbungsfotos

Bereits vor dem Vorstellungsgespräch hinterlässt Du den ersten Eindruck durch Dein Bewerbungsfoto.

Die besten Fotos macht immer noch ein professioneller Fotograf im Studio. Spare hier also nicht an der falschen Stelle.
Benutze bitte keine Handyfotos oder Schnappschüsse vom letzten Urlaub. Zum Fotografen gehst Du am besten, wenn Du ruhig und entspannt bist. Die Kleidung sollte Bezug zur Branche haben. Am besten so anziehen, wie man auch zum Bewerbungsgespräch erscheinen würde.

Sage dem Fotografen dass Du Bewerbungsfotos - und keine für den neuen Reisepass - benötigst. Die Bilder sollten eine Größe von vier mal sechs Zentimetern haben. Das ist etwas größer als das übliche Format und wirkt ansprechender. Ein noch größeres Format wird allerdings schnell als Eitelkeit ausgelegt. Lass am besten eine ganze Serie machen mit verschiedenen Gesichtsausdrücken, um hinterher auswählen zu können.

Der sympathische Gesamteindruck entscheidet

Nicht das breiteste Grinsen! Deine Freundlichkeit sollte echt sein, denn ein „falsches Lächeln“ kann von vielen schnell durchschaut werden.

Für die Jungs: frisch rasieren und ordentlich frisiert beim Fotografen erscheinen. Flippige, grelle Kleidung ist tabu. Mit Hemd und Sakko ist man schlicht und seriös zugleich gekleidet.

Für die Mädchen: keinen zu tiefen Ausschnitt wählen. Mit Frisur, Make-up und Schmuck nicht übertreiben. Dezente Kleidung wählen und auf auffällige Ohrringe, Anhänger und Ketten verzichten. Nicht mit sonnen(bank)verbrannten Gesicht erscheinen.

Das fertige Bewerbungsfoto nicht mit einer Büroklammer ans Bewerbungsschreiben heften. Auch keine Fotoecken verwenden. Lieber Papierkleber benutzen und für jede Bewerbung ein frisches Foto auswählen. Das Foto entweder rechts oben auf das Anschreiben, auf das Deckblatt oder rechts oben auf dem Lebenslauf platzieren.

Tip: In aller Regel bekommst Du gegen Aufpreis die Möglichkeit, die Bilder auch auf einer CD-Rom oder einen USB-Stick mitzunehmen. So kannst Du sie für eine Online- oder Email-Bewerbung verwenden.
 


Aktuelle Ausbildungsberichte

Raumausstatter/in

Was macht eigentlich ein/e Raumausstatter/in?

Ein Interview mit Anika Teichgräber.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE