Login

Denis thieme

Mechatroniker/in für Kältetechnik

Welchen Beruf lernst Du?

Mechatroniker für Kältetechnik.

Was lernt man in diesem Beruf?

Den Aufbau und die Funktion von Kälteanlagen der verschiedensten Art, was es für Kältemittel und Kälteverfahren gibt, das Warten, die Montage und den Kundendienst, die Verrohrung einer Anlage.

Warum hast Du Dich für diesen Beruf entschieden?

Ich wollte etwas Handwerkliches und Technisches lernen und auch einen Beruf ergreifen, der Zukunft hat.

Welche Fähigkeiten sollte man für diesen Berufswunsch mitbringen?

Handwerkliches Geschick und Begeisterung für die Technik sind unabdingbar. Auch das Interesse für alles Elektrische sollte vorhanden sein. Man muss auch körperlich belastbar sein und darf keine Höhenangst haben. Das Erwerben des Führerscheins ist ein Muss, ebenso die Bereitschaft zur Montagetätigkeit.

Wie hast Du Deine Ausbildungsfirma gefunden?

Ich habe im Internet gezielt alle Firmen in Halle, die mit Kältetechnik zu tun haben, herausgesucht und mich beworben.

Wie lange lernst Du?

Dreieinhalb Jahre.

Welche Tipps würdest Du künftigen Azubis in Deinem Ausbildungsberuf geben?

Zunächst einmal die Schule nicht "hängen lassen". Denn gute Noten in Mathe und Physik braucht man. Wenn man es noch nicht so genau weiß - mittels Praktika herausfinden, ob das Handwerklich-Technische einem mehr liegt als ein Bürojob oder eine akademische Laufbahn. Sich reinknien in den Job lohnt sich, denn wir als Fachkräfte sind außerordentlich gefragt auf dem Arbeitsmarkt.

Wie soll Deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weitergehen?

Meine Firma, die mich schon im dritten Lehrjahr mit eigenem Auto allein rausgeschickt hat zu Kunden, übernimmt mich. Dann möchte ich erst einmal Berufserfahrung sammeln. Und dann eventuell noch meinen Meister machen.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Gießerei

Was macht eigentlich ein/e Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Gießerei?

Ein Interview mit Kevin Wiese.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE