Login

Friseurin

Friseur/in

Welchen Beruf erlernst du?
Ich (2. v. l.) erlerne den Beruf einer Friseurin.


Was lernt man in diesem Beruf?
In dem Beruf erlernt man die personalisierte Typberatung, das Schneiden, Frisieren und Stylen klassischer und auch modischer Damen- und Herrenfrisuren, Hochsteckfrisuren sowie das perfekte, typbezogene Make-up für jeden Anlass. Auch die physikalische und auch chemische Umformung des Haares, kosmetische Behandlungen, die Maniküre und ein paar leichte Wellnessentspannungsmassagen eignet man sich an.


Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Für den Beruf habe ich mich entschieden, weil er so vielfältig ist und er immer neue Entwicklungen zum Thema Mode bereithält. Hier zählen mein Handwerk, meine Kreativität, meine Fertigkeiten und mein Wissen.


Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Man braucht in erster Linie einen Blick für das Schöne und das gewisse Etwas. Auch die Freundlichkeit und Vertrauenswürdigkeit als Friseur sind sehr wichtig, um den Kunden zu gewinnen.


Wie lange lernst du?
Ich lerne 3 Jahre und verfolge aber das Ziel, den ersten Teil meiner Gesellenprüfung mit "sehr gut" abzuschließen. Dann besteht für mich die Möglichkeit, meine Ausbildung um ein halbes Jahr zu verkürzen.


Welche Tipps würdest du künftigen Azubis in deinem Ausbildungsberuf geben?
In diesen Beruf mit Spaß, Kreativität und Ehrgeiz zu starten. Durch viel Übung gewinnt man die Sicherheit und Routine.

Wie soll deine berufliche Karriere nach der Ausbildung weitergehen?
Ich möchte meine Fähigkeiten und mein Wissen nach dieser Ausbildung festigen und in ein paar Jahren meinen Friseurmeisterbrief ablegen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, eine Filiale in meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb als Salonleiter zu übernehmen.


Aktuelle Ausbildungsberichte

Schornsteinfeger/in

Was macht eigentlich ein/e Schornsteinfeger/in?

Ein Interview mit Christoph Cyriax.



ZUR AUSBILDUNGSPLATZSUCHE