Login

Wie DU mit Fragen bei deinem Vorstellungsgespräch punkten kannst

Fragen vorstellungsgespr ch azubis.de


Bist du schon aufgeregt vor deinem ersten Vorstellungsgespräch? Ist ja irgendwie doch eine ziemlich spannende Zeit, in der sich ganz schön viel entscheidet. Nachdem du dir durch deine Bewerbung einen Fuß in der Tür bei einem Unternehmen verschafft hast, kannst du bei einem Vorstellungsgespräch mit deiner Persönlichkeit punkten.

Natürlich ist es ganz normal, nervös zu sein. Ich kann mich noch ganz genau an mein Vorstellungsgespräch erinnern. Nach ein paar Fragen zu mir, meinen schulischen Leistungen und meinen Hobbys, war es an der Zeit über die Ausbildung, für die ich mich beworben hatte, zu sprechen. Informationen prasselten nur so auf mich ein und im Nachhinein möchte ich dir für dein Gespräch schon mal einen Tipp geben: nimm dir etwas zu Schreiben mit. Die Zeit vergeht wie im Flug und durch die Nervosität, vergisst man im Nachhinein leider sehr schnell die wichtigsten Dinge.

Nicht zuletzt ist es auch wichtig Fragen zur Ausbildung oder zum Unternehmen zu stellen. Somit signalisierst du Interesse. Natürlich soll sich die Anzahl der Fragen in einem gewissen Rahmen bewegen. Aber zwei bis drei Fragen können nicht schaden. Wenn dir noch mehr Fragen einfallen, dann kannst du sie selbstverständlich alle stellen. Oft ergeben sich aus dem Gespräch bereits Fragen, stelle diese gleich an der passenden Stelle. Wurden einige deiner Fragen bereits beantwortet, notiere dir das, denn nichts ist peinlicher, als zweimal über ein und dasselbe Thema zu sprechen. Damit würdest du zeigen, wie unkonzentriert du bist. Am besten du setzt dich vor dem Gespräch noch einmal mit dem Ausbildungsberuf und dem Unternehmen, bei dem du dich beworben hast, auseinander und formulierst ein paar Fragen, die du dann mitnehmen kannst.

Hier habe ich einmal die Top 10 Fragen gesammelt, die du stellen kannst:

  • Was unterscheidet ihr Unternehmen von anderen?
  • Wer wird während meiner Ausbildung mein Ansprechpartner sein?
  • Wie viele Bewerber gab es für diese Ausbildung?
  • Wie viele Auszubildende gibt es in Ihrem Unternehmen?
  • Gibt es die Möglichkeit die Auszubildenden vorab kennenzulernen und sich mit ihnen zu unterhalten?
  • Wie sind die Entwicklungschancen nach der Ausbildung in ihrem Unternehmen?
  • Wie sieht die Ausbildung/ der Arbeitsalltag eines Auszubildenden in Ihrem Unternehmen aus?
  • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
  • Wie geht es nach dem Gespräch weiter? Wann kann ich mit einer Entscheidung Ihrerseits rechnen?
  • Werden die Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung übernommen?

Ich hoffe diese Hinweise helfen dir weiter. Da bleibt mir nur noch zu sagen: Viel Erfolg bei deinem ersten Vorstellungsgespräch!

 

 


Fit 150 150 wabe rebecca
Mehr über den Autor: Rebecca

Rebecca hat ein duales Studium abgeschlossen und arbeitet seitdem in der Personalabteilung. Sie berichtet somit aus erster Hand (LACH :D). In ihrer Freizeit treibt sie gern Sport, außerdem hat sie eine Schwäche für Süßigkeiten sowie für ihren Dalmatiner Ella.


Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Sei der erste!


Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.