Login

Ausbildung Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Bergvermessung

Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Bergvermessung

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Bergvermessung erfassen Geodaten für den Bergbau über und unter Tage, um Informationen über Rohstoffvorkommen und geologische Gegebenheiten zu erhalten, z.B. über die Beschaffenheit des Gesteins. Sie führen bergbauspezifische Messungen durch, werten die Ergebnisse aus und übertragen die Informationen z.B. mithilfe spezieller Software in Pläne und grafische Darstellungen wie Quer­ und Längsschnitte, Karten und Register sowie bergmännische Risswerke.

Ihr Arbeitsplatz

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Bergvermessung finden Beschäftigung

  • in Unternehmen des Bergbaus (Markscheidereien)
  • bei Bergbaubehörden
  • in Ingenieurbüros

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Bergvermessung arbeiten in erster Linie

  • im Freien
  • unter Tage
  • in Büroräumen

Ausbildungsgehalt Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Bergvermessung

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 630 (Bergbau), € 937 (öffentlicher Dienst)
  • 2. Ausbildungsjahr: € 691 (Bergbau), € 991 (öffentlicher Dienst)
  • 3. Ausbildungsjahr: € 742 (Bergbau), € 1.041 (öffentlicher Dienst)

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Bergvermessung