Login

Ausbildung Süßwarentechnologe/-technologin

Süßwarentechnologe/-technologin

Süßwarentechnologen und ‑technologinnen beschicken, steuern und überwachen Maschinen und An­lagen. Die automatisierte Produktion umfasst alle Arbeitsschritte von der Rohstoffaufbereitung bis zur Verpackung der Ware. Zutaten wie Zucker, Kakaobohnen oder Nüsse werden maschinell gewogen, dosiert und ggf. gereinigt und zerkleinert. Den Rohstoffen geben die Fachkräfte verschiedene Zusatz­stoffe bei.

Automaten und Maschinen werden von den Fachkräften beschickt und überwacht. Bei der Rohstoffanlieferung und während der Herstellung nehmen sie Proben für das Labor, überzeugen sich aber auch durch Augenschein, Geruchs­ und vor allem Geschmackstests davon, dass die Produkti­onsprozesse einwandfrei ablaufen. Außerdem reinigen und warten sie die Maschinen und Anlagen.

Ihr Arbeitsplatz

Süßwarentechnologen und ‑technologinnen finden Beschäftigung

  • in Industriebetrieben, die Schokoladenprodukte und Konfekt produzieren
  • in Industriebetrieben, die Bonbons und Zuckerwaren produzieren
  • in Industriebetrieben, die feine Backwaren produzieren
  • in Industriebetrieben, die Knabberartikel produzieren
  • in Industriebetrieben, die Speiseeis produzieren

Süßwarentechnologen und ‑technologinnen arbeiten in erster Linie

  • in Produktionshallen 
  • in La­ger-­ und Kühlräumen

Darüber hinaus arbeiten sie ggf.

  • auch in Laborräumen

Ausbildungsgehalt Süßwarentechnologe/-technologin

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 608 bis € 853
  • 2. Ausbildungsjahr: € 729 bis € 970
  • 3. Ausbildungsjahr: € 837 bis € 1.119

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Süßwarentechnologe/-technologin