Login

Ausbildung Stoffprüfer/in (Chemie)

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Stoffprüfer/in (Chemie)

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Stoffprüfer/in (Chemie)

Stoffprüfer/innen (Chemie) entnehmen Proben aus allen Stadien der Fertigung, um Rohstoffe, Hilfsstoffe und Fertigerzeugnisse zu analysieren. Insbesondere physikalische und chemisch-technische Messungen oder Erhebungen führen sie durch. Beispielsweise destillieren sie Lösungen, messen deren pH-Wert oder bestimmen mithilfe eines speziellen Analyseverfahrens den Anteil einer hierin gelösten Substanz. Am Computer werten sie die Prüfergebnisse aus.

Ihr Arbeitsplatz

Stoffprüfer/innen (Chemie) arbeiten in erster Linie

  • in Laboratorien
  • in Fertigungshallen
  • im Büro (z.B. Untersuchungsergebnisse dokumentieren)

Ausbildungsgehalt Stoffprüfer/in (Chemie)

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 642 bis € 882
  • 2. Ausbildungsjahr: € 694 bis € 948
  • 3. Ausbildungsjahr: € 739 bis € 1.031

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Stoffprüfer/in (Chemie)