Login

Ausbildung Foto- und medientechnische/r Assistent/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Foto- und medientechnische/r Assistent/in

    Ausbildungsart: Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Berufskollegs

    Ausbildungsdauer: 2 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Foto- und medientechnische/r Assistent/in

Foto- und medientechnische Assistenten und Assistentinnen installieren, bedienen und warten Anlagen und Anlagenkomponenten der Foto- und Medientechnik und verarbeiten Audio-, Video- und Bildmaterial digital und analog. Sie überwachen und steuern fototechnische Verarbeitungs- und Ausgabegeräte bei der Massenproduktion von Farbbildern im Farbgroßlabor.

Zudem beraten sie Kunden und setzen foto- und medientechnische Kundenwünsche um.
So erstellen sie Multimediaanwendungen und bereiten deren Präsentation mittels audiovisueller Geräte vor. Sie fertigen Bildserien, z.B. für wissenschaftliche Zwecke, und führen reprofotografische Arbeiten durch. Dabei setzen sie die fototechnische Ausrüstung, Kamera- und Beleuchtungseinrichtungen ein.

Ihr Arbeitsplatz

Foto- und medientechnische Assistenten und Assistentinnen arbeiten in erster Linie

  • in Fotogroßlabors und Fotolabors
  • in Büros

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch

  • in Dunkelkammern
  • in Verkaufsräumen

Ausbildungsgehalt Foto- und medientechnische/r Assistent/in

Während der schulischen Ausbildung erhält man keine Vergütung.
An manchen Schulen fallen für die Ausbildung Kosten an, z.B. Schulgeld, Aufnahme- und Prüfungsgebühren.

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Foto- und medientechnische/r Assistent/in