Login

Ausbildung Schädlingsbekämpfer/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Schädlingsbekämpfer/in

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Schädlingsbekämpfer/in

Schädlingsbekämpfer/innen ergreifen verschiedene Maßnahmen, um Menschen, Tiere, Pflanzen, Vor­räte, Materialien und Gebäude vor Schädlingen zu schützen. Ist es bereits zu einem Schädlingsbefall gekommen, untersuchen sie die Räumlichkeiten, wählen die jeweils erforderlichen Bekämpfungsmittel aus und wenden diese umweltbewusst an. Sie dokumentieren alle Maßnahmen und die dabei verwen­deten Stoffe.

Die Beratung der Kunden nimmt einen besonders hohen Stellenwert ein. Schädlingsbe­kämpfer/innen geben Auskunft über das Gefährdungspotenzial, die Möglichkeiten und Dauer der Be­kämpfung, über die Wirkungsweisen der Bekämpfungsmittel sowie über Sicherheits­ und Vorbeuge­maßnahmen.

Ihr Arbeitsplatz

Schädlingsbekämpfer/innen arbeiten in erster Linie

  • beim Kunden vor Ort
  • im Freien

Ausbildungsgehalt Schädlingsbekämpfer/in

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 645 bis € 700
  • 2. Ausbildungsjahr: € 775 bis € 835
  • 3. Ausbildungsjahr: € 905 bis € 975

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Schädlingsbekämpfer/in