Login

Ausbildung Fremdsprachensekretär/in

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Fremdsprachensekretär/in

    Ausbildungsart: Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen (landesrechtlich geregelt)

    Ausbildungsdauer: 1 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Fremdsprachensekretär/in

Fremdsprachensekretäre und ‑sekretärinnen führen alle in einem Sekretariat üblichen Arbeiten aus, vor allem solche, für die Fremdsprachenkenntnisse benötigt werden. Sie erledigen die fremdsprachige oder deutsche Korrespondenz, verfassen Protokolle und Berichte, führen fremdsprachige Telefonate und verwalten Schriftgut sowie Fachinformationen.

Fremdsprachensekretäre und ‑sekretärinnen arbei­ten eng mit Führungskräften zusammen. Sie organisieren Dienstreisen und planen Geschäftstermine. Bei Empfängen und Besuchen ausländischer Gäste übernehmen sie Dolmetschertätigkeiten und küm­mern sich um den organisatorischen Ablauf.

Ihr Arbeitsplatz

Fremdsprachensekretäre und ‑sekretärinnen arbeiten in erster Linie

  • in Büros

Ausbildungsgehalt Fremdsprachensekretär/in

Während der schulischen Ausbildung erhält man keine Vergütung.
An manchen Schulen fallen für die Ausbildung Kosten an, z.B. Schulgeld, Aufnahme­ und Prüfungsgebühren.

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Fremdsprachensekretär/in