Allgemeines rund um Corona

Das Corona-Virus (auch COVID-19) genannt, breitet sich in Deutschland, Europa und der Welt immer weiter aus. Das öffentliche Leben steht inzwischen weitestgehend still. So gibt es ein Kontaktverbot und viele Leute arbeiten von zuhause oder sind in Quarantäne.



Die wichtigsten Updates:

Datum: 01.04.2020

  • Hamburg verschiebt die Abiturprüfungen
  • IHK verschiebt die schriftlichen Abschlussprüfungen auf die Zeit vom 16./17. Juni und 16./18. Juni

Natürlich wirft daher das Virus auch viele Fragen zum Thema „Ausbildung“ auf. Kann ich mich denn überhaupt noch für eine Ausbildung bewerben? Was geschieht mit den Abschlussprüfungen? Kann mir aufgrund von Corona der Ausbildungsplatz gekündigt werden? Mein Ausbildungsunternehmen hat Insolvenz angemeldet – Was nun?

Daher haben wir natürlich mehrere Beiträge für euch vorbereitet, in denen wir euch Antworten auf diese und weitere Fragen geben und euch in Zeiten der Corona-Krise tatkräftig mit Informationen unterstützen wollen. Zu den Beiträgen kommt ihr hier:

>> Corona: Auswirkungen und Fragen (Schüler-Edition)

>> Corona: Auswirkungen und Fragen (Azubi-Edition)

>> Corona: Auswirkungen und Fragen (Unternehmen-Edition)

Achtung! Falschmeldungen!

Die Informationsfrequenz ist hoch. Sekündlich tauchen neue Mitteilungen zu COVID-19 auf. Deshalb: Bevor du eine Nachricht teilst, informier dich erst auf vertrauenswürdigen Seiten, ob diese auch stimmt.

Nähere Informationen dazu findest du >> Hier << !

 

 

Hilf mit bei der Bekämpfung von Corona!

Natürlich kann auch jeder selbst dabei helfen, gegen die Corona-Krise anzukämpfen. Das Ganze beginnt schon bei möglichst kleinen Dingen, wie z.B. die Einhaltung der Hust- und Niesetikette (Husten und Niesen in die Armbeuge, NICHT in die Hand), gründliches Händewaschen und einen Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen.

Und natürlich wissen die Meisten von euch sicherlich: Bleibt, so gut ihr könnt, zuhause und beschränkt eure direkten Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum.