Login

Logo logo

Haustechnikhandel Halle-Dessau KG

Gallery interview quer

Interview mit Susanne Krüger: Haustechnikhandel Halle-Dessau

Welchen Beruf lernst Du beim Haustechnikhandel Halle-Dessau KG?

Ich erlerne den Beruf: „Fachkraft für Lagerlogistik“.

Was sind Deine Aufgaben in diesem Beruf?

Hauptsächlich wirke ich bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit. Das heißt, ich nehme Lieferungen an, verlade, verstaue und transportiere Waren innerhalb unseres Lagerbereiches. Dabei ist der Warenbezug unterschiedlich, mal für unser Lager oder direkt für einen Kundenauftrag bestellt. Im Abholbereich, der bei uns ABEX heißt, betreue ich unsere Kunden, stelle Waren zur Abholung bereit und erfasse die Aufträge zur Abholung der Ware.
Außerdem gehört es zu meinen Aufgaben Bestände im Lager zu prüfen und die Bearbeitung der Versand- und Begleitpapiere für Lieferungen. Dabei müssen die Grundsätze der Arbeitssicherheit
und des Umweltschutzes eingehalten werden. Ich arbeite dabei mit der aktuellsten Software und Technik für unseren Bereich. Unsere Lagerhaltung wird mit einem Scannersystem optimiert. Wichtig ist dass wir alle im Sinne unserer Kunden arbeiten und als Team gut funktionieren. Ab dem 2. Ausbildungsjahr gehen wir eigenverantwortlich in einen unserer ABEXe im Stadtgebiet oder im Umland von Halle; den wir dann eigenverantwortlich führen.

Was hat dich dazu bewogen, die Ausbildung beim Haustechnikhandel Halle-Dessau KG zu machen?

Nach einer bereits abgeschlossenen Ausbildung wollte ich nochmal was ganz anderes machen und durch ein Familienmitglied, das bereits hier die Ausbildung absolviert hat, wurde ich eben „auf den
Geschmack gebracht“. Meine Bewerbung wurde dann auch angenommen und die Ausbildung konnte starten. Eine Entscheidung die ich nicht bereut habe.

In welchem Bereich möchtest du nach der Ausbildung gern arbeiten?

Am liebsten möchte ich nach meinem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung gern im Haupthaus arbeiten. Dort sind die vielfältigsten Aufgaben und die größten Möglichkeiten für das Erlangen einer guten Berufserfahrung.

Was war bisher das persönliche Highlight im Rahmen deiner Ausbildung?

Jedes Jahr veranstalten wir eine Azubi-Informationsfahrt zu einem unserer Industriepartner. Dort erhalten wir in zweitägigen Seminaren mit ausführlichem Praxisteil interessante Einblicke in Produktionsprozesse. Zum Abschluss hatten wir dann noch einen interessanten „Holzfäller-Abend“. Sehr lustig und etwas, was ich privat vielleicht nie ausgewählt hätte – aber mit den anderen Auszubildenden und einigen verantwortlichen Begleitern aus dem Unternehmen … ein unvergesslicher Abend.