Login

Ausbildung Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau

  • Berufsinformationen

    Ausbildungsberuf: Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau

    Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Ausbildungsorte: Betrieb/Berufsschule


Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau

Gärtner/innen der Fachrichtung Obstbau produzieren im heimischen Obstanbau vor allem Äpfel, Kirschen, Erdbeeren, Pflaumen und Birnen. Um qualitativ hochwertiges Obst erzeugen zu können, wählen sie Sorten, Pflanzflächen und Anbausysteme sorgfältig aus. Sie vermehren die Pflanzen, ziehen sie heran und ernten das reife Obst, das sie dann vermarkten. Qualität und Ertrag von Obstbäumen sind auch vom richtigen Schnitt abhängig, den Gärtner/innen der Fachrichtung Obstbau fachgerecht ausführen. Bei Pflanzenschutz- und Düngungsmaßnahmen achten sie darauf, umweltschonend vorzugehen und so wenig chemische Mittel wie möglich einzusetzen. Sie verkaufen ihre Erzeugnisse an Großmärkte, den Einzelhandel oder direkt an die Verbraucher.

Ihr Arbeitsplatz

Gärtner/innen der Fachrichtung Obstbau arbeiten hauptsächlich in Obstbaubetrieben. Ebenso sind sie in Gärtnereien mit integrierten Baumschulen beschäftigt, die Obstkulturen züchten. Sie halten sich überwiegend im Freien auf. Daneben sind sie in Gewächshäusern und Lagerräumen tätig. Sofern das Obst direkt an die Verbraucher verkauft wird, arbeiten sie auch in Verkaufsräumen oder an Marktständen.

Ausbildungsgehalt Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat: 1. Ausbildungsjahr: € 415 bis € 508 2. Ausbildungsjahr: € 511 bis € 596 3. Ausbildungsjahr: € 568 bis € 668

Weiter Lesen

Alle Ausbildungsangebote zum Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau